Mittwoch, 25. Oktober 2017

Bringt Kalorien zählen etwas oder lieber Stoffwechselanregend essen?

Es gibt Tausend und eine Arte mit der immer wieder versucht wird abzunehmen. Kaum einer hat noch nie eine Diät ausprobiert oder mal eine Zeitlang drauf geachtet, was er isst.
Diäten sind allgegenwärtig und teilweise auch etwas umstritten. Was ich immer wieder gehört habe, dass die Brigitte Diät immer als richtig gut gilt. Denn sie beinhaltet gute Rezepte und man bekommt all das an Nährstoffen, was der Körper braucht.
Immer wieder wird auch das zählen von Kalorien oder auch eigens für die Diät entwickelten Punkten zum Abnehmen empfohlen. Doch, ob das zählen so viel bringt stellen einige in Frage?

Kalorien sind eigentlich nur eine Einheit wie Gramm oder Meter. Wie wir wissen ist es immer unterschiedlich, ob wir zum Beispiel 100 Gramm Zucker oder 100 Gramm Nüsse haben. Außerdem ist es eben auch unterschiedlich gesund.
Klar, zu viele Kolonien sollten wir natürlich nicht zu uns nehmen, denn irgendwann schaffen wir es einfach nicht mehr die Menge an Kalorien  zu verbrennen, die wir zu uns genommen haben. Wenn wir allerdings viel Sport treiben, verbrennen wir auch automatisch mehr und müssen somit auch mehr Essen.
Denn durch den Sport wird der Stoffwechsel angekurbelt.

Wen wir einfach nur Kalorien zählen würden, dann würde man sich auf eine Kalorinrduzierte Ernährung festlegen und das würde heißen, dass es uns vollkommen egal ist, ob wir Speiseeis essen, oder dieselbe Menge an Kalorien Reis. Wenn wir dann einmal schauen, wie lange einen das dann satt macht, dann sehen wir ganz schnell, dass einen der Reis eindeutig länger Satt hält. Dabei haben wir genau dieselbe Menge an Kalorien zu uns genommen. Wenn wir aber sagen es ist uns einfach nur wichtig eine gewisse Menge an Kalorien zu uns zu nehmen, dann interessiert es uns am Ende gar nicht was wir genau essen und wie gesund es ist. Aber von einige Lebensmitteln müssen wir einfach weniger essen um bleiben länger satt als bei anderen.

Daher sollte man lieber auf andere Dinge achten als einfach nur auf Kalorien, gerade wenn man versucht abzunehmen. Genauso wie beim Sport verbrennt der Körper viel mehr, wenn der Stoffwechsel angeregt wird.
Daher ist es sinnvoller sich auf gesunde und vollwertige Lebensmittel zu konzentrieren also nicht einfach nur Kalorien zu zählen egal was man am Ende isst.
Zum einen sättigen einen vollwertige Lebensmittel viel mehr und man muss mengenmäßig viel weniger essen, als wenn man weniger vollwertigeres mit derselben Kalorienzahl essen würde und zu anderen regt viel Vollwertiges den Stoffwechsel an und am Ende verbrennt der Körper um einiges mehr.

Mal ein Beispiel, wenn wir rein nur auf Kalorien achten würden, dann wäre es uns zum einen egal, wie nahrhaft das ist was wir essen, wie stark es uns sättigt und zum anderen würden wir vollkommen außer Acht lassen, wie der Körper das jeweilige Lebensmittel aufnimmt und verarbeitet.
Dabei sind diese Faktoren extrem entscheidend, wenn wir uns darum Gedanken machen, was wir essen und vielleicht sogar versuchen abzunehmen.

Denn wenn zum Beispiel ein Lebensmittel wie Haferflocken den Stoffwechsel anregt und somit dafür sorgt, dass wir mehr verbrennen, dann können wir automatisch mehr davon essen, auch, wenn es dann dieselbe Anzahl an Kalorien ist, wie von etwas, was den Stoffwechsel nicht anregen würde. Außerdem sagt die Anzahl an Kalorien die etwas hat keineswegs aus, wie sättigend etwas ist und je sättigender etwas ist, je weniger müssen wir davon essen. Als Ende sind es dann natürlich auch weniger Kalorien, wenn etwas sättigender ist als anderes.

Daher ist es keineswegs ratsam sich rein nur auf das zählen von Kalorien zu konzentrieren, wenn es darum geht, was wir essen. Viel wichtiger und besser ist es zu gucken, was wir essen und wie lange dies vorhält.
Denn sonst hätten wir womöglich die Situation, dass wir einen Liter eines Softdrinks getrunken haben, dazu noch eine Tüte Chips und 2 Stücke Kuchen. Natürlich hat und dies alles sehr gut geschmeckt am Ende und wir haben unseren Tagesbedarf an den Kalorien, die wir uns festgelegt haben, die wir essen „dürfen“ erreicht, satt sind wir aber nicht gerade lange und am Ende müssen wir entweder hungern, oder mehr Kalorien essen als wir es eigentlich „dürfen“. Und das nur, weil wir eben nicht darauf geachtet haben, was wir essen und wie satt es uns macht, sondern nur darauf wie viele Kalorien es beinhaltet.
Auf Dauer würde uns dies frustrieren und auch, wenn wir dann ständig Hunger hätten, da wir schon recht früh am Tag unsere Tagesration an Kalorien gegessen habe, würde wir auf Dauer eher zunehmen als wirklich abnehmen. Denn auch, wenn eine gewisse Menge an Äpfeln vielleicht dieselbe Kalorienanzahl hat wie eine Tüte Chips, verarbeitet der Körper dies ganz anders. Denn Chips beinhalten gesättigte Fettsäuren, wenig Vitamine, sind alles andere als gesund und schlagen sich sehr schnell auf den Hüften nieder. Hingegen sind Äpfel sehr vitaminreich und bekanntlich können diese sogar Krankheiten verhindern. Ebenfalls regen Äpfel den Stoffwechsel an und somit verbrennt der Körper, wenn wir Äpfel essen im Gegensatz zu Chips automatisch gleich viel mehr.

Daher sollte man vielmehr darauf achten, welche Lebensmittel man isst und zum Beispiel Vollkorn Produkte regen auch im Vergleich zu Weißmehl Produkten den Stoffwechsel viel mehr an. Außerdem sind diese auch um einiges gesünder. Zudem, je gesünder man sich ernährt, je besser sollte man sich fühlen. Denn zum einen, sollte dann auch das Hautbild deutlich besser sein, die Fingernägel stärker oder die Haare kräftiger.
Außerdem kann man sich so auch viel eher sicher sein, dass der Körper wirklich alles an nötigen Nährstoffen bekommt, die er braucht, damit du dich fit und Energiegeladen fühlst.



Wenn du dich aber nicht nur gesund ernähren, sondern vielleicht noch etwas abnehmen möchtest, dann solltest du abgesehen von Sport vielleicht versuchen auf Stoffwechselanregende Lebensmittel zurückzugreifen:
·         Zum einen ist da Grüner Tee super geeignet und enthält auch viele gute Vitamine wie A, B, C & E. Ebenfalls hat er genau null Kalorien und spiel eine wichtige Rolle beim ankurbeln des Stoffwechsels.
·         Avocado ist sehr reich an Eisen, verbessert den Blutdruck und beugt einige Hertzkrankheiten vor. Ebenfalls ist sie ein gute Quelle für L-Carnitin und somit hilft diese auch super um den Stoffwechsel zu erhöhen.
·         Ballaststoffe wie Haferflocken steigern die Abwehrkräfte und helfen besonders gut dabei die Stoffwechselrate zu erhöhen.
·         Auch, wenn immer wieder gesagt wird, dass wir nicht so viel Kaffee trinken sollen, da dieser immer wieder als nicht gerade gesund gilt, transportiert er toxische Substanzen aus dem Körper, beugt Depressionen und Alzheimer vor und regt den Stoffwechsel ebenfalls an.

Außerdem sollte man eher auf Lebensmittel verzichten, die den Stoffwechsel eher bremsen. Genauso sollte man drauf achten, dass man es schafft mit möglichst wenig lange über die Runden zu kommen und Heißhungerattacken zu vermeiden:
·         Gerade Getränke wie Softdrinks sind reine Zuckerbomben und sogen für Heißhungerattacken und man sollte versuchen eher klares Wasser zu trinken.
·         Genauso sättigt sehr fetthaltiges wie Pommes oder Chips weniger und besonders reich an Nährstoffen ist es auch nicht gerade.
·         Aber nicht nur, was wir essen ist für einen gesunden Stoffwechsel verantwortlich, sondern auch unregelmäßiger Schlaf sorgt dafür, dass der Stoffwechsel aus dem Rhythmus gelangt.



Stoffwechsel:

Wer allerdings nicht genau weiß, was beim Stoffwechsel passiert, was der Körper aufnimmt, wird automatisch verstoffwechselt und es entsteht eine chemische Umwandlung von dem, was wir als Nahrung aufnehmen. Je besser unser Stoffwechsel funktioniert, je besser fühlen wir uns auch.



LG eure HannaLena90

Mittwoch, 27. September 2017

High Society


Titel: High Society – Gegensätze ziehen sich an
Länge: 100 Minuten
Erscheinungsjahr: 2017
Originalsprache: Deutsch
FSK: 12 Jahre
Regie: Anika Decker
Genre: Komödie
3D: Nein
Sonstiges: Unter anderem mit Emilie Schüle, Jannis Niewöhner, Iris Berben, Katja Riemann, Jannik Schümann, Bella Bading, Rick Kavanian, Janina Uhse, Wilfried Hochholdinger & Zsá Zsá Inci Bürkle

  

Anabel wächst als Tochter eines Industriekaufmanns auf und genießt ihr Leben als verwöhntes Mädchen mit viel exklusiven Partys und exsersiven Shoppingtouren.
Als bekannt wird, dass sie unrsprünglich nach der Geburt im Krankenhaus vertuascht wurde, wird ihr Leben zihmlich auf den Kopf gestellt. Denn nicht nur die Warheit ist ein extremer Schock für sie, sondern auch der soziale Abstieg, mit dem sie konfrontiert wird stellt sie vor neuen Herausforderungen und nach einem Streit mir iher Mutter enschließt sie sich ihr Luxusleben gegen das Leben mit ihrerer leiblichen Mutter in der Plattenbauspeidlich einzutuschen.
Schafft sie es anstell ihr Geld beim Shoppen auszugeben das erste Mal einen Job anzunehmen und so knapp wie sie jetzt mit dem Geld ist sich in ihrem neuen Leben zurechtzufinden?


Fazit: Für die, die deutsche Filme möchten ist der Film auf jeden Fall ein Film, bei dem man ab und am über die eine oder anderem Situation lachen kann. Doch unbedingt im Kino muss man den Film finde ich nicht gesehen haben.

Habt ihr den Film eigentliche schon gesehen? Was sagt ihr so, fandet ihr ihn eigentlich gut, oder wenn ihr ihn noch nicht gesehen habt, wollt ihr ihn eigentlich sehen?


LG eure HannaLena90


Mittwoch, 20. September 2017

Flammkuchen

-->

Zutaten:
Pizzateig
Schinken
Lauch
Creme Fresh

Zubereitung:
Den Pizzateig dünn ausrollen, dann mit Creme Fresh dünn bestreichen. Den Schinken und den Lauch in Streifen schneiden und alles gleichmäßig belegen.

Tipp:
Nach belieben kann der Belag auch variiert werden.
Da Pizzateig meist vegan ist, kann man den Belag auch super anpassen und sich so einen leckeren veganen Flammkuchen machen.



LG eure HannaLena90

Mittwoch, 30. August 2017

Schokoladentarte

-->

Zutaten:
Für den Teig:
200g Mehl
80g Zucker
1 Prise Salz
1 Eigelb (Größe M)
150g Butter
Für die „Schokofüllung“:
400g Schlagsahne
300g Zartbitterkuvertüre (nach Geschmack kann der % Gehalt auch gemischt werden)
1 Prise Zimt
1 Packung Vanillezucker (ca. 100g)
50g Zucker (Gerne auch ein Teil Braunen Zucker)
50g Butter
1 Ei (Größe M)
1 Eiweiß (Größe M)
1 EL Kakaopulver

Mittwoch, 16. August 2017

Atomic Blonde (Preview)

Titel: Atomic Blonde
Länge: 115 Minuten
Erscheinungsjahr: 2017
Originalsprache: Englisch
FSK: 16 Jahre
Regie: David Leitch
Genere: Action/Thriller
3D: Ja
Sonstiges: Unter anderem mit Charlizr Theron, James McAvoy, John Goodman, Til Schweiger, Eddie Marsan, Sofia Boutella, Toby Jones, James Faulkner & Jonathan Seala

Mittwoch, 9. August 2017

Gazpachio – kalte Paprikasuppe

-->

Zutaten:
½ rote Paprika
1 kleine Tomate
½ Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
50 ml Wasser
etwas Oregano
Meersalz
Pfeffer


Zubereitung:
Die Paprika und die Tomate kleinschneiden. Beides in einen Mixer geben, dann den Knoblauch, das Olivenöl und das Wasser dazugeben und gut durchmixen.

Tipp:
Eine leichte Vegane Rohkost Suppe.
Schmeckt auch sehr gut zusammen mit Ries oder, wenn man etwas Olivenöl dazu gibt.





 









LG eure HannaLena90

Mittwoch, 19. Juli 2017

Mohrrübenspagetti

Zutaten:
Mohrrüben (Menge nach belieben)
  














Zubereitung:
Mit dem Spiralschmeider die Mohrrüben zu Spagetti schneiden und mit etwas Öl anbraten. Die länge des bratens kann nach Geschmack gewählt werden.

Tipp:
Durch das braten der Mohrrüben gehen sehr schnell die wertvollen Nährstoffe verloren. Also wenn man sie so weit wie möglich erhalten möchte, sollte man sie nur leicht anbraten.
Genauso gut kann man es auch mit Zucchini oder anderem Gemüse machen. Bei diesen Gemüsespagetti ist der Fantasie keine Grenzen gesetzt was für Gemüse man nimmt.
Leider bleibt bei dem Spiralschneider immer einiges an Mohrrüben übrig, dies kann man aber in dem man es einfach so roh isst oder später noch klein schneidet und kocht gut weiterverarbeiten.















LG eure HannaLena90

Dienstag, 18. Juli 2017

Plasikfreier Haul bei Monomeer - Zero Waste

Heute habe ich seit langem mal wieder beim Plastifreien Zero Waste Online -Shop Monomeer bestellt:


Blogeintrag zur Vorstellung von Monomeer: HIER

- Monomeer: HIER
- Zwak-Köpchen Nachfüllpackung: HIER
- 1. Stoffbinde: HIER
- 2. Stoffbinde: HIER
- WC_Bürte: HIER
- Brotdose: HIER


LG eure HannaLena90

Freitag, 14. Juli 2017

Snow White & the Huntsman


Titel: Snow White & the Huntsman
Länge: 127 Minuten
Erscheinungsjahr: 2012
Originalsprache: English
FSK: 12 Jahre
Regie: Rupert Sanders
Filmart: Fantasyfilm
Sonstiges: Unter anderem mit Kristen Stewert, Chris Hemsworth, Charlize Theron, Ian McShane, Bob Hoskins, Eddy Marsan & Toby Jones
TV Spielfilm: „Schneewittchen reloaded: Düster, Sexy, Spektakulär.“


Mittwoch, 12. Juli 2017

Das Dschungelbuch


Titel: Das Dschungelbuch
Länge: 75 Minuten
Erscheinungsjahr: 1967
Originalsprache: Englisch
FSK: 0 Jahre
Regie: Wolfgang Reiherman
Filmart: Zeichentrickfilm
Sonstiges: Der bekannteste und beliebteste Disneyfilm


Dienstag, 11. Juli 2017

Meine letzte Woche #23 - Einfach leben/Minimalismus, Garten & Hamburger Hafen

Heure wieder ein Vlog, dieses Mal habe ich untrer anderem etwas mit durch den hamburger Hafen genommen. Hoffe es gefällt euch:


Das Video könnt ihr hier schonmal vorab sehen, bevor es dann um 14UUhr online geht: https://youtu.be/Y8S8rerxonk


LG eure HannaLena90

Freitag, 7. Juli 2017

Cenderella


Titel: Cinderella
Länge: 75 Minuten
Erscheinungsjahr: 1950
Originalsprache: Englisch
FSK: 0 Jahre
Regie: Clyde Geronimi, Wilfred Jackson & Hamilton Luske
Filmart: Zeichentrick
Sonstiges: Es ist der zwölfte Zeichentrickfilm von Walt Disney


Mittwoch, 5. Juli 2017

Bernhard und Bianca


Titel: Bernhard und Bianca – im Känguruland
Länge: 74 Minuten
Erscheinungsjahr: 1990
Originalsprache: Englisch (USA)
FSK: 0 Jahre
Regie: Hendel Butoy & Mike Gabriel
Filmart: Zeichentrickfilm
Sonstiges: Originaltitel: The Rescuers Down Under
                  2. Teil von Bernhard und Bianca die Mäusepolizei


Dienstag, 4. Juli 2017

Monatsfavoriten Juni

Heute gibt es seit langem mal wieder Monatsfavoriten:



Hoffe die Favoriten gefallen euch. Was waren eigentlich so eure Favoriten im letzten Monat?


LG eure HannaLena90

Dienstag, 27. Juni 2017

Freitag, 23. Juni 2017

Save the last Dance


Titel: Save the last Dance
Länge: Ca. 108 Minuten
Erscheinungsjahr: 2001
Originalsprache: Englisch
FSK: 12 Jahre
Regie: Thomas Carter
Genere: Drama/Jugendfilm
3D: Nein
Sonstiges: Unter anderem mit Julia Stiles, Kerry Washington, Biancea Lawson




Dienstag, 20. Juni 2017

Start einer neuen Videoreihe - YouTube for beginners

Im heutigen Video möchte ich eine neue Videoreihe ankündigen und ich hoffe, dass ich euch damit weiterhelfen kann und ihr einiges an Anregungen für eure Video mitnehmen könnt:



LG eure HannaLena90

Mittwoch, 24. Mai 2017

Vegane Nutellakekse



Zutaten:
40g Zucker
100g Margarine
300g Mehl
180g Vegane Nussnugatcreme
1 Tl Vanillezucker
1/2 Tl Backpulver
1 Prise Salz

Zubereitung:
Die Butter weich werden lassen und zusammen mit den anderen Zutaten gut verrühren.
Anschließend für mindestens 1 Stunde kalt stellen, bevorzugt im Kuhschrank.
Vom kalt und etwas fest gewordenen Teig bevorzugt gleichmäßig große Stücke abnehmen und als runde „Taler“ auf einen mit Backpapier belegtes Blech verteilen.
Den Ofen auf 150 Grad Umluft oder 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die Kekse 20-25 Minuten backen.

Tipp:
Sollte der Teig noch zu krümelig sein, einfach nach Bedarf noch etwas mehr Margarine dazugeben.
Man sollte sich nicht davon täuschen lassen, wenn die Kekse direkt nach dem Backen noch weich sind, während des abkühlens werden sie noch etwas fester.



LG eure HannaLena90