Donnerstag, 19. Januar 2017

My Blog Planner als Printable

Im heutigen Video meiner Videowoche stelle ich euch einen YouTube Planer vor, zu deisem gibt es auch einen passenden Blogplaner, den ich euch wie im Video schon gesagt gerne in diesem Video einmal näher vorstellen würde.

Aber erstmal der Video Planner:


Wer aber kein Videos macht, sondern nur einen Blog hat, für den gibt es auch noch einen 32 Seitigen Blogplaner (HIER):


Zum Shop, gefunden habe ich den Planer bei Dawanda im Shop Xenia-Dekoration. Er enthällt 32 Seiten, die man als PDF zum selber ausdrucken zugeschickt bekommt. Da die Shopinhaberin aus der Ukraine (Kyev) kommt sind die Einlagen auf Englisch, allerdings habe ich den Shopbewertungen entnommen, dass bei auf Wunscha auch übersetzt wird.
Ich habe immer recht schnell einen antwort bekommen, was den Kontakt sehr erleichtert hat. Auf Nachfragen wurde mir dieser Planer netterweise zugeschickt.


Mittwoch, 18. Januar 2017

Blog Planer von Creavida


Im heutigen Video meiner Planerwoche in der ich euch viele verschiedene Planer für die Blog- und Videoplanung vorstelle geht es heute um den Planer von Kreavida (HIER):


Den Planer gibt es einmal in A5 und einmal in A4. Genauso wie als Hard-/ Softcover oder E-Book. Erhältlich ist er einmal in einem Mint-Grün, einem Rosé und einer Swarz/Weiß Variante. Je nach Ausführung kostet der Planer zwischen 10€-35,99€.
Ich habe mich für Hardcover in A5, welcher 33,99€ gekostet hat entschieden.

Bevor dieser Planer bei mir eingetroffen ist, war es gar nicht so einfach:

Da ich letztes Jahr schon einen Blogplaner (einen anderen) haben wollte, der dann aber leider ausverkauft war, habe ich mich, als ich diesen entdeckt habe dazu entschieden ihn vorzubestellen.
Okay, vorbestellt und auch gleich bezahlt. Also hieß es erstmal warten.
Da ich ihn schon Anfang September vorbestellt hatte, hatte ich es, als ich Anfang November eine Mail mit der Bestätigung erhilt, dass er jetzt da sei schon fast wieder vergessen. Auf diese Mail habe ich natürlich geantwortet um meine Daten zum Versand zu bestätigen.
So weit ganz schön, doch was war? Eben, nichts! Als der Planer nicht ankan, habe ich dem Shop eine Mail geschrieben um einmal nett nachzufragen, was denn sei. Es kann ja immer mal etwas sein. Aber was war, nicht einmal eine Antwort. Also habe ich im November an insgesammt zwei Mailadressen des Shops drei Mails geschrieben und nachgefragt was denn eigentlich mit dem Planer sei. Nichts, nichts, bis heute habe ich nicht eine Antwort erhalten.
Ende Dezember kam dann irgendwann eine Mail, dass ich doch bitte meine Daten für dem Versand bestätigen soll. Okay, dies habe ich mit Hinweis daranf, dass ich dies schon Anfang November gemacht habe auch getan. Also kam der Planer dann kurtz vor Weihnachten endlich bei mir an.
Aber wie? Wir kennen doch alle diese Päckchen, wo einfach nur eine Lasche vorne zum verschließen in den Deckel geschoben wird und das Ganze dann noch einmal zugeklebt werden muss. Ja, das war es aber nicht und der Planer war auch so gar nicht geschützt, sondern flog in dem viel zu großen Päckchen lose rum.

Klar, es kann immer mal etwas sein, oder bei der Post schief gehen, aber dann auf keine einzige Mail antworten? Das ist alles andere als freundlich und okay!!
Anfangs wollte ich gar nichts zum Planer machen, da ich das einfach nicht okay finde und den Shop nicht noch dafür "belohnen" wollte, dass die so unfreundlich sind.
Aber irgendwie gehört der Planer einfach zum Thema meiner Planerwoche dazu, daher vorab die erläuterung, damit ihr wisst, ob ihr so etwas unterstützen wollt. Aber ich habe ihn nunmal schon bestellt also daher jetzte der Planer einmal unter die Lupe genommen und alles Weiter dann im Video:





Mittwoch, 4. Januar 2017

Jahresfavoriten 2016

Heute gibt es meine Jahresfavoriten des letzten Jahres. Hofee sie gefallen euch und es ist etwas neues für euch dabei. Wer meine Vorsätze, die ich mir fürs neue Jahr vorgenommen habe noch nicht gesehen hat, kann gerne mal in meinen letzten Post schauen (HIER). Und ansonsten wünsche ich euch jetzt viel Spaß mit meinen Jahresfavoriten:


Was waren denn so eure favoriten im letzten Jahr?


LG eure HannaLena90

Sonntag, 1. Januar 2017

Vorsätze 2017

Wie jedes Jahr ziehe ich ein Resümee meiner Vorsätze des letzen Jahres und mache mir Gedanken über de des kommenden Jahres,
Das Resümee habe ich gestern schon gezogen (HIER).

Auch, wenn ich natürlich nicht alle Vorsätze letztes Jahr "geschafft" habe, mache ich mir sehr gerne wieder welche. Denn es ist gar nicht so wichtig alles zu schaffen, sondern vielmehr es wenigstens zu versuchen. Klar, es ist schön etwas, was man sich vorgenommen hat zu schaffen, aber um jeden Preis muss das jetzt auch nicht sein. Denn es ist viel wichtiger sich etwas vorzunehmen und überhaupt zu versuchen etwas zu schaffen. Manchmal liegt es auch nicht gerade daran, dass man etwas nicht machen wollte, sondern daran, dass sich etwas verändert hat und es nicht mehr richtig gepasst hat. Dann muss man es auch nicht mehr machen, denn ein Vorsatz ist kein Zwang, sondern sollte etwas sein, was einem Spaß bringt. Und, wenn man einen Vorsatz nicht geschafft hat, hat man meist etwas anderes geschafft.
Daher auch wieder Vorsätze fürs neue Jahr 2017:

  1.  Im letzten Jahr habe ich immer mehr geschafft auf Plastik zu verzichten und dies möchte ich auch dieses Jahr weiterhin schaffen. Dinge aus Plastik werden bei mir nicht mehr ins Haus kommen und was ich schon habe soll Stück für Stück das Haus verlassen. Auch was Verpackungen angeht möchte ich es schaffen immer mehr ohne einzukaufen.Ggerade was Plastik angeht nöchte ich da in Zukunpft immer weniger kaufen.
  2. Das mit dem Sport hat zum Ende des Jahres immer besser geklappt und daher möchte ich dies auch dieses Jahr weiter fortführen. Denn zweimal die Woche zum Sport gehen habe ich schon geschaff und das würde ich sehr gerne weiter vortführen.
  3. Ich möchte noch mehr meine Planer nutzen und schaffen immer mehr an einem Tag schaffen zu können. Denn manchmal habe ich einfach so viel zu erledigen, dass mir alles davon über den Kopf wechst und ich dann gar nichts davon mache. Klar, manchmal hat man wirklich etwas viel zu tun und kann gar nichts alles schaffen, was man sich vornimmt, aber einen Teil davon könnte man schon schaffen. Doch, wenn es bei mir immer mehr wird, dann schaffe ich leider oft gar nichts davon. Aber das möchte ich im kommenden Jahr ändern!
  4. Was das Aussortieren angeht schaffe ich mich immer weider etwas mehr von Dingen zu trennen. Doch viel ordentlicher wird es desswegen leider auch nicht gerade. Daher möchte ich noch weiter aussortieren und somit auch etwas ordentlicher werden. Zu minimalisieren ist schon länger ein Ziel von mir und ich bin auch schon länger dabei. Klar, ich möchte immer mehr aussortieren, aber nur noch 100 Dinge zu besitzen ist dann jetzt auch  nicht gerade mein Ziel. Denn ich muss mich ja auch immer noch zu Hause wohl fühlen. Aber trotzdem möchte ich auf jeden Fall schaffen etwas mehr Ordnung zu halten. Was ich allerdings ja schon lange geschafft habe, dass ich für andere als sehr organisiert und ordentlich rüberkomme. Denn organisiert bin ich auch, aber eben nicht gerade die ordentlichste was Ordnung zu Hause angeht.
  5.  Ich möchte wieder mehr auf dem Blog aktiv sein. Denn das habe ich leider im jetzten jahr etwas schleifen lassen. Zum Anhaltspukt, ich habe im letzten Jahr leider nur 39 Beiträge geschrieben. Insgesamt habe ich über Blogger 50 Follower, via Bloglovin 4 & mit Blog-Connect 2. Insgesamt habe ich 67 Videos gemacht und muss dies nciht zwingend toppen, allerdings möchte ich mehr mit anderen zusammenarbeiten und immer mehr "besondere" Videos machen.
 Blog-Vorsätze:
  1. Ich möchte gerne noch einpaar mehr Shops vorstellen und mehr im Bereich Organisation machen. Passend dazu möchte ich auch gerne eine kleine Organisationsreihe, so eine Art wie ein Frühjahrsputz machen.
  2. Ich würde mirklich gerne noch weitere Rezepte machen. Zum einen als Video und zum anderen, da ich meienen Rezepteplaner noch weiter füllen möchte und aus den Rrezeptebüchern noch weitere Rezepte ausprobieren möchte.
  3. Passend zu den Rezepten würde ich sehr gerne mehr Food Diarys machen. Mit deisen habe ich letztes Jahr ja angefangen und da diese mir sehr viel Spaß bringen, möchte ich eindeutig noch mehr machen.
  4. Was ich definitiv schon länger mal machen wollte ist, dass ich vielleicht öfter mal Gastbeiträge bei anderen schreibe oder andere auch öfter einmal einen Beitrag bei mir schreiben lassen. Ist eine tolle Sache für den Austausch mit anderen und um neue Blogs kennenzulernen.
  5. Ich möchte einfach schaffen mehr Blogeinträge zu schreiben und aktiver aufdem blog zu werden. denke, da ich auch etwas organisierter werden möchte, denke ich, dass dies auf jeden Fal machbar ist.

Das sind jetzt meine Vorsätze und ich bin schon gespannt, wie es damit so laufen wirs.
Wie schaut es da bei euch so ausw as die Vorsätze angeht? Was habt ihr euch so für dieses jahr vorgenommen?


LG eure HannaLena90